Wer wir sind
Keine Termine

Wer wir sind

Selbstverständnis

Das Corps Saxo-Borussia ist eine Verbindung aktueller und ehemaliger Studenten der TU-Bergakademie Freiberg welche seit nunmehr 170 Jahren für Toleranz und Weltoffenheit steht.

Es ist heute das einzige Corps in Freiberg und hält damit als einzige schlagende Korporation die bis in das Jahr 1798 zurückreichende Verbindungstradition der Bergakademie aufrecht.

Seit 1992 befindet sich unsere Gemeinschaft wieder in Freiberg und agiert heute zwischen der Pflege der corpsstudentischen Tradition und einem zeitgemäßen Studentenleben.

 
Grundprinzipien

Studium – Das wichtigste Anliegen unserer Gemeinschaft liegt in dem erfolgreichen Abschluss des Studiums. Um dies zu erreichen unterstützen sich unsere Mitglieder gegenseitig, wo immer es nötig und möglich ist.

Toleranz – Bei uns kann jeder Student unabhängig von seiner Herkunft, Religion oder Nationalität Mitglied werden. Mit diesem Grundprinzip grenzen wir uns ganz klar gegenüber politisch oder religiös gesinnten Verbindungen ab.

Lebenslange Freundschaft – Wir verstehen uns als Lebensbund, der weit über die Studienzeit hinausreicht. Die aktiven studierenden Mitglieder, welche den Betrieb unserer Verbindung aufrecht erhalten werden durch Rat und Tat der ehemaligen, nun im Berufsleben stehenden Corpsstudenten unterstützt. Hierbei sind alle Mitglieder unseres Corps gleichberechtigt und stehen ein Leben lang für die gemeinsamen Ideale und Ziele ein.  

Demokratie – All unsere wichtigen und weniger wichtigen Entscheidungen werden bei uns auf Versammlungen, den Conventen, basisdemokratisch entwickelt und getroffen. Hierbei kann sich jedes Mitglied aktiv durch Anregungen und Kritik einbringen.